≡ Menu

Beste Brillen – Angebote – November 2014

“Unsere gesamte Lebensführung hängt von unseren Sinnen ab, und weil der Sehsinn der
umfassendste und edelste von ihnen ist, gehören zweifellos alle Erfindungen, die seine Leistung steigern, zu den
nützlichsten, die man sich denken kann.”
– René Descartes (1596-1650)

Mit Beste-Brillen an die neusten Informationen rund um das Thema Perfekte Sicht - und zwar mit
Stil
! In der Vergangenheit waren die Begriffe “Brille” und “Stil” nicht vereinbar. Eine Vergangenheit in der der Fokus der Medizin längst nicht so stark auf den Augen lag wie es heutzutage der Fall ist. Und die Statistken geben den heutigen Augenärzten und -optikern Recht. Denn 64% der deutschen Bevölkerung tragen bereits eine Brille. Mitte des 20ten Jahrhunderts lag der Anteil der Brillenträger noch bei nur 43%. Und der Trend zeigt weiter nach oben.

Die Brille auf ihrem Weg zum wahren Hingucker

Schon lange ist die Brille kein verhasstes medizinisches Korrekturinstrument für die Augen mehr. Nein! Die Brille wird heute viel mehr als
modisches
Accessoire
wahrgenommen, das das komplette Auftreten bestimmen kann. Aus diesem Grund steigt auch die Anzahl der getragenen Brillen ohne Korrektionswirkung (Brillen ohne Stärke) stark an. Diese besitzen dafür aber beispielsweise eine modisch gestaltete Fassung oder stilecht geschliffene Brillengläser – passend zu Eurem stylischen Outfit. Als Stilikonen in Sachen trendige Brille gelten unter  anderen
John Lennon, Elton John, Anne Hathaway, Anastasia, Johnny Depp oder Asthon
Kutcher
. Die Liste derjenigen die sich in den Medien mit Brille präsentieren ist lang. Von der dezenten eleganten
Brille von Hugo Boss über die coole Sonnenbrille mit oder ohne Stärke von Ray Ban und der lässigen Sportbrille fürs Joggen in der Natur von Oakley bis hin zur ausgeflippten Retro Nickelbrille mit runden Gläsern von Illesteva ist alles vertreten. Und für diejenigen, die sich noch nicht für eine Brille entscheiden können, haben wir die passende Auswahl an Tages-, Wochen- und Monats-
Kontaktlinsen.

Die optimale Brille für Jedermann

Und wenn Ihr glaubt, dass Ihr kein Brillentyp seid, dann liegt Ihr falsch! Ob eine Brille perfekt sitzt, hängt in erster Linie von der Brille selber ab. Denn
zu jeder Gesichtsform (Rundes Gesicht, Eckiges Gesicht, Herzförmiges Gesicht, Ovales Gesicht) und
Kopfform
(Schmaler Kopf, Breiter Kopf)  gibt es die optimale Brille. Ob Mann oder Frau, Kind oder Senior, für wirklich jeden ist etwas dabei.

Hinzu kommt, dass Ihr heutzutage kein Vermögen mehr für eine qualitativ hochwertige und toll sitzende Brille ausgeben müsst. Brillen gibt es
in allen
Preisklassen
. Und alle haben ihren ganz eigenen Charme. Wir werden Euch die aktuellsten Trends in unserem Blog vorstellen und uns für Euch auf die Suche nach Eurer Brille machen.

Ob Ihr nun also auf der Suche nach der Brille eures Lieblings-Stars seid, ob Ihr Eure Sammlung von ausgefallenen Brillengläsern oder -Fassungen erweitern wollt oder ob Ihr Eurer Sehvermögen mit Hilfe neutraler oder sogar farbiger Kontaktlinsen schützen wollt…

…macht Euch mit uns auf die Suche nach eurer “perfekten Sicht”!

Welche Brille ist für mich die optimale Brille?

Bin ich kurz- oder weitsichtig? Oder sogar eine Kombination daraus? Welche Brille eignet sich am besten für Beruf, Autofahren oder sogar  Sport? Welcher Brillentyp bin ich überhaupt? Kann eine Brille vielleicht sogar die Lösung für den Druck auf meinen Augen und die damit verbundenen Kopfschmerzen sein? Braucht mein Kind eine Brille? Was muss ich beim Kauf einer Brille beachten?

Fragen über Fragen über Fragen.

Das überrascht uns bei der Fülle an Angeboten rund um das Thema “Brille” nicht!

Wir hoffen, Euch auf der Suche nach einer Brille helfen zu können, indem wir nützliche Informationen liefern und so das Rätsel um die Brille Schritt für Schritt mit Euch zusammen lösen.

Also los!

Wann benötige ich eine Brille?

Korrektionsbrillen kommen hauptsächlich bei einer vorliegenden Sehschwäche (Ametropie) zum Einsatz. Das heißt bei einer möglichen Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit oder Stabsichtigkeit. Allerdings kann es dafür durchaus auch andere Gründe geben. Auch bei einer Schielstellung der Augen, bei anhaltenden Kopfschmerzen oder einem konstanten Druck auf einem oder beiden Augen (Asthenopische Beschwerden) kann eine Brille die Lösung sein. Zudem kann das Tragen einer Brille im Kindesalter als Präventivmaßnahme oder im hohen Alter in Form einer Lesebrille (Gleitsichtbrille) ein absolutes Muss sein.

Brille im Kindesalter. Ja oder nein?

Die Antwort auf diese Frage kann im Falle einer Fehlsichtigkeit des Kindes nur ein klares JA sein!  Jede andere Entscheidung kann zu irreversiblen Folgeschäden der Augen des Kindes führen, die dann auch in Zukunft nicht wieder korrigiert werden können und das Kind im Alltag beeinträchtigen.

Auch bei einer Schielstellung der Augen kann das Kind bleibende Schäden davon tragen. Daher ist das Aufsuchen eines Augenarztes von großer Bedeutung für Euer Liebstes. Aber keine Sorge. Der Gang zum Arzt wird sich lohnen. Bei einem großen Teil der Kinder kann nach einer frühen Behandlung sogar auf jegliche Brille, Kontaktlinsen und Co gänzlich verzichtet werden.

Bin ich als erwachsener Mensch  zum Tragen einer Brille verpflichtet?

Natürlich könnt Ihr im Alltag – sei es die Arbeit, das Hobby oder ein einfacher Spaziergang- auf eine Brille verzichten, wenn Ihr das gerne möchtet.

Dagegen spricht aber auch hier im Falle einer Sehschwäche eine ganze Menge. So ist es nicht nur eine Qual für kurz-, weit- oder stabsichtige Augenpaare den Tag über ohne  Korrektionsbrille zu überstehen. Als Jugendlicher und Erwachsener kann eine Brille Euer ganzes Auftreten und Ansehen bestimmen und Euch als Mensch definieren. Denn wer schlecht sieht, dem entgehen nicht nur tolle Augenblicke und Eindrücke, er oder sie verpasst es auch die Brille als modisches Accessoire zu nutzen und die Brille in all ihren Farben und Formen kennenzulernen. Eine Brille kann Euch beispielsweise  schon während der Schul-, Ausbildungs- oder Studienzeit, aber auch später im Geschäftsleben selbstbewusstes, intellektuelles und seriöses Auftreten verleihen.

Hinzu kommt, dass das Tragen einer Brille verpflichtend werden kann. Zum Beispiel beim Autofahren trotz Sehschwäche oder aber auch durch das Ausüben gewisser Berufe kann eine korrigierende Brille zum Muss werden.

Brille im höheren Alter

Auch wenn ihr schon etwas älter seid – oder gerade dann – lohnt es sich über die richtige Brille nachzudenken. Denn was ist störender und nervenaufreibender als sein Lieblingsbuch nicht lesen oder seine Lieblingsserie im Fernsehen nicht schauen zu können? Viele ältere Menschen leiden an Stabsichtigkeit , was bedeutet, dass zu der “normalen” Sehschwäche auch noch die Alterssichtigkeit eintritt und somit Dinge sowohl in der Nähe als auch in der Ferne schwer erkennbar werden. In diesem Fall kann man sich als Brillenträger natürlich etwas Besseres vorstellen, als mehrere Brillen für verschiedene Sehschwächen zu besitzen und diese ständig wechseln zu müssen.

Doch hier schafft die sogenannte Gleitsichtbrille mit Mehrstärkenglasern Abhilfe. Diese erlaubt es mit Hilfe verschiedener Brennpunkte in den Gläsern eure Probleme mit Stabsichtigkeit zu egalisieren und Euch einen gemütlichen Lese-/ Fernsehabend  oder auch einen tollen Ausflug mit den Enkelkindern zu bescheren.

Welcher Brillentyp bin ich?

Herauszufinden welcher Brillentyp Ihr seid kann ein Weilchen dauern. Aber keine Sorge. Die Suche nach der optimalen Brille macht riesigen Spaß. Denn die Auswahl ist schier unendlich.

Freche modische oder doch lieber schlichte Fassung?

Gute Neuigkeiten! Ihr braucht Euch nicht für eines von beiden zu entscheiden. Mittlerweile ist das Angebot an stilsicheren und gleichzeitig schlichten (Designer-) Fassungen groß.

Aber auch für die Mutigen und Modeverrückten unter Euch ist Einiges geboten. Schaut Euch einfach mal unsere Auswahl an tollen Fassungen an. Von der Kunststofffassung bis hin zur Metallfassung ist alles dabei. So sind zurzeit beispielsweise Fassungen aus Natur- und naturähnlichen Materialien sehr beliebt.

Die optimalen Gläser schnell gefunden

Auch der Gestaltung der Brillengläser scheinen keine Grenzen gesetzt zu sein. Sowohl bei den verwendeten Materialien als auch bei den verschieden geschliffenen Formen zeigen sich die Brillenhersteller kreativ.

Wie Ihr seht unterscheiden sich die Gläser nicht nur anhand ihrer unterschiedlichen Stärken (Gläser für Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und Stabsichtigkeit) und Lichtbrechungen. Aktuell sind unter anderem sehr große Gläser extrem begehrt.

Ihr habt also die Chance bei der Auswahl und dem Kauf der neuen Brille Eurer Individualität freien Lauf zu lassen!